SMK und die Ski Nationalmannschaft

Die SMK Versicherungsmakler AG spendet der Nationalmannschaft der Gehörlosen Ski Alpin in Koblenz  ein Satz Handtücher. Diese kamen auch glich zum Einsatz bei den Übungen mit dem Physiotherapeuten. Im Nachgang der gesamte Zeitungsbericht.

-Von Profis für Profis-

Unter diesem  Motto trainierte der Ski Nationalkader der Gehörlosen in Koblenz.

Am Wochenende vom 23.05-25.05.2014 haben sechs erfolgreiche Juniorsportler der Nationalmannschaft der Gehörlosen Ski Alpin in Koblenz  am  ersten  gemeinsamen Trockentraining für die kommende Skisaison teilgenommen. Das Trainingslager war Auftakt zur  Vorbereitung auf die 18. Deaflympics 2015 in Russland.

Die Athleten folgten einer Einladung der -DANYNO hilft Stiftung- des Dany Fitnessstudios in Koblenz / Metternich.
Trainer und Athleten konnten  in den Räumlichkeiten des Studios die  neuesten Trainingsmethoden kennenlernen und waren begeistert. Besonders interessiert nahmen die Sportler die  Anleitung der Physiotherapeuten Jonathan Stein und Andreas Werner zu Methoden der  aktiven Muskelentspannung auf, da sie nicht wie viele andere Leistungssportler bei allen wichtigen Wettkämpfen  durch einen Physiotherapeuten betreut werden.
Von der Fa. SMK Versicherungsmakler AG  gab es für jeden Skisportler  ein Handtuch als Präsent das auch sofort zum Einsatz kam.
Eine weitere Trainingseinheit auf dem Spielplatz im Gülser Moselbogen erregte die Aufmerksamkeit einiger Spaziergänger. Dort übte die Gruppe unter der Anleitung der Nationaltrainer Matthias Becherer und Philipp Eisenmann aussergewöhnliche aber sehr intensive und Spaß bringende Trainingsformen.

Die Mannschaft hat hohes Potential. Ihr gehören zwei Junioren Weltmeister von 2013 und einige Europameister von 2012 in verschiedenen Disziplinen an.
Die Kooperation kam durch den Kontakt zum Koblenzer Mannschaftsmitglied  Max Pähler zustande.
„Dieses eine Mal haben die Anderen die längere Anfahrt zum Trainingslehrgang“ freut sich der gebürtige Koblenzer. Er wird sich mit der Unterstützung des  Dany Fitnessstudios  in seiner Heimatstadt  intensiv auf die Deaflympics im nächsten Jahr vorbereiten.

Den Abschluss des Trainingslagers bildete ein Leistungstest im Stadion Oberwerth.
Dieser wird  entscheiden, wer in die Vorauswahl für die Teilnahme an den „Stillen Spielen“ in Khanty-Mansiysk im Februar 2015 kommt. Die Testergebnisse  bilden dann die Grundlage für den individuellen Trainingsplan für das sommerliche Trockentraining der einzelnen Sportler.