Haftungsfalle für Unternehmer

Bettina Kalms Uncategorized

Viele Arbeitnehmer arbeiten weiterhin im Homeoffice. Was passiert nach einem Cyberangriff, wenn der Geschäftsführer nicht für ausreichenden Versicherungsschutz gesorgt hat? Richtig, er haftet mit seinem Privatvermögen für die Schäden, die dem Unternehmen entstehen. Bei einem Unternehmen mit 120 Mitarbeitern und einem Betriebsstillstand kommen schnell sechs-stellige Beträge zusammen.

Sehen und hören Sie mehr über Risiken und Lösungsansätze im Interview mit Christian Weiß (https://www.connect-systemhaus.ag/) und Peter Seipel (https://www.smk.ag/).

Ich habe die Information zur Datenverarbeitung und Pflichinformationen gelesen und bin damit einverstanden. Sie dürfen mich gerne per E-Mail oder Telefon kontaktieren